IP Kamera, mehr als eine simple Webcam

Kabelgebundene Sicherheitskameras wie PoE-IP-Kameras und festverdrahtete analoge Kameras benötigen Kabel, um die Videoübertragung und die Stromversorgung zu realisieren. 
IP Kamera zur Überwachung

Kabelgebundene PoE-IP-Sicherheitskameras verwenden normalerweise Cat-5- oder Cat-6-Ethernet-Kabel, um mit Ihrem Heimnetzwerk-Router oder NVR zu kommunizieren. Mit anderen Worten, Sie können nur ein Ethernet-Kabel verwenden, um eine Verbindung zu Ihrem Router oder NVR herzustellen, und zwar sowohl für die Datenübertragung als auch für die Stromübertragung.

Wenn Sie sich näher mit Cat 5 oder 6 Sicherheitskameras beschäftigen möchten, können Sie diesen Blog lesen, der von Olivia, einer erfahrenen Tech-Redakteurin von Reolink, geschrieben wurde.
Herkömmliche festverdrahtete analoge Überwachungskameras benötigen zwei Kabel, eines für die Stromversorgung und ein Koaxialkabel, das zur Datenübertragung an den DVR angeschlossen wird.
Während kabelgebundene PoE-Überwachungskameras eigenständig arbeiten können, müssen analoge Überwachungskameras mit dem DVR verbunden werden. Die Bilder von PoE-Sicherheitskameras sind deutlich klarer als analoge.
In diesem Beitrag erhalten Sie weitere Informationen zu drahtgebundenen Sicherheitskameras (geschrieben von Jenny, Reolinks bestem Redakteur, der über 10 Jahre Erfahrung im Bereich verdrahteter Überwachungskameras verfügt).
Sie haben die beiden wichtigsten Arten von kabelgebundenen Sicherheitskameras. Lassen Sie uns die positiven und negativen Eigenschaften von kabelgebundenen CCTV-Sicherheits-IP-Kameras betrachten.

Kabelgebundene Überwachungskamera-Profis: 

Keine Störung durch nahegelegene Geräte
Stabilere Datenübertragung
Ideal für mehrere Schutzzonen, gut für große Häuser
Fest verdrahtete Überwachungskamera:
Schwieriger zu installieren
Bohren von Löchern zum Führen von Kabeln im ganzen Haus
Weniger tragbar

Einführung in drahtlose (WiFi) Sicherheitskameras 

Drahtlose Überwachungskameras werden normalerweise in zwei Typen unterteilt: batteriebetriebene oder drahtlose Überwachungskameras mit Batterie und herkömmliche drahtlose Überwachungskameras. Die Videoübertragung beider Sicherheitskameratypen erfolgt völlig drahtlos. Der größte Unterschied zwischen ihnen ist die Art und Weise, wie sie die Stromversorgung erhalten. Batterie- oder solarbetriebene drahtlose Überwachungskameras werden über Batterien oder Solarpanel mit Strom versorgt und sind somit nulladrig. Diese Art von Überwachungskameras ist die tragbarste und am einfachsten zu installierende intelligente Überwachungskamera für zu Hause. Herkömmliche drahtlose Sicherheitskameras müssen angeschlossen sein, um Strom zu erhalten. Die Kommunikation zwischen der Kamera und Ihrem Heimrouter erfolgt auch über das Funksignal. Genau wie Überwachungskameras mit Kabel haben drahtlose Überwachungskameras für Privathaushalte und Unternehmen ihre Stärken und Nachteile.

Drahtlose Überwachungskamera Vorteile: 

Einfach und schnell zu installieren.
Flexibler
Tragbarer
Nachteile der WiFi-Überwachungskamera:
Mögliche WiFi-Interferenzen von Geräten in der Nähe
Risiken, gehackt zu werden
Teurer

Jetzt sind Sie mit Grundkenntnissen über Vor- und Nachteile von drahtgebundenen und drahtlosen Überwachungskameras ausgestattet. Lesen Sie auf Überwachnungskamera Test – ipkameratest.com weiter, um einen Vergleich der beiden Überwachungskameras zu sehen. Sie haben die Unterschiede zwischen drahtlosen und kabelgebundenen Überwachungskameras und das Grundwissen der beiden Überwachungskameras. Lesen Sie bitte weiter, um die Vergleichsdetails der beiden Überwachungskameras anzuzeigen. Und prüfen Sie die Vorteile drahtloser IP-Kameras gegenüber drahtgebundenen Sicherheitskameras (und umgekehrt).

Drahtlose IP-Kameras für drahtlose und kabelgebundene Sicherheit für Bereiche ohne Stromversorgung und Internet 

Wenn Sie Ihre Farm, Scheune, Garage oder andere abgelegene Gebiete ohne Stromversorgung und Internetzugang schützen müssen, sind drahtlose Videoüberwachungskameras die einzige Option. Über batteriebetriebene drahtlose Überwachungskameras können Sie bei Bewegungsereignissen Bewegungsvideos abrufen. Sie können die aufgenommenen Videos wiedergeben, um zu sehen, wer und was die Alarme ausgelöst hat. Wenn es einen Dieb gibt, können Sie die Videobänder als Beweismittel aufbewahren, um den Bösen zu fangen. Sie können eine batteriebetriebene kabellose Überwachungskamera mit lokaler Speicherkarte erwerben, sodass Sie keine monatlichen Gebühren für den Cloud-Speicher zahlen müssen. Einige hochwertige, batteriebetriebene WiFi-Sicherheitskameras wie Reolink Argus® 2 unterstützen bis zu 64 GB SD-Speicherkarten, sodass Sie mehrere hundert Bewegungsvideos speichern können. Sie werden keine wichtigen Momente verpassen. Ich hoffe Sie konnten auf Überwachnungskamera Test – ipkameratest.com genug Informationen erhalten, um zu wissen, welche Vor- und Nachteile die beiden verschiedenen Hardware haben und bei einem möglichen Kauf weitergeholfen haben.